Zitterpartie zurückgeholt

(mlü) Die SVL-C Jugend war am vergangenen Sonntag beim Ligakonkurrenten HT 1861 Halberstadt zu Gast. Zu Beginn der Begegnung spielten die Gastgeber stark auf und so stand es nach einer Spielminute schon 2:0. Der aktuelle Tabellenführer aus Langenweddingen war verdutzt, konnte aber kurze Zeit später durch eine treffsicheren Richard Oeltze ausgleichen. Nun begann ein Schlagabtausch auf Augenhöhe wo sich auch Fynn Wilhelm und Tino Schellhas in die Torschützenliste eintrugen. Beim 6:6 jedoch brachen die Gäste ein und Halberstadt zog bis auf 11:6 davon. Nach kurzem Wechsel und ein Torerfolg von Jannis Lohmann lief es dann besser und Louis Grafenhorst hielt durch zwei sehr wichtige Treffer in Folge die Sülzetaler im Spiel. Beim 15:12 wurden die Seiten gewechselt. Die zweite Hälfte begann allerdings wieder mit einigen Fehlern und die Halberstädter setzten sich erneut mit fünf Toren Vorsprung ab. Dann waren es erneut Richard Oeltze, Fynn Wilhelm zusammen mit einem sicher aufspielenden Karl Lücke die den Abstand schmelzen ließen und Letzterer zum 25:25 netzte. Die beiden Torhüter Andreas Baier und Sebastian Ludwig machten ihre Sache ebenfalls ordentlich in der heißen Phase. Nun wollten Die SVL-Jungs alles und drehten auf. Über ein 27:30 hieß es am Ende 28:32 aus Gastgebersicht. Das Trainerduo Friedl / Pasedag bedankte sich bei den Jungs für die starke Schlussphase und das Festhalten am obersten Rang in der Tabelle. Weiter so Jungs.

Ludwig, Wilhelm(13), Oeltze(9), Lohmann(2), Schellhas(1), Schnabel, Herpig, Pillich, Lücke(4), Baier, Grafenhorst(3), Brünig,


Blog Einträge
Search By Tags
Follow Us
Noch keine Tags.
  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon