Ein Tor an der Meisterschale vorbei

May 21, 2019

Die D-Jugend Handballer des SV Langenweddingen trungen an den vergangenen zwei letzten Spieltagen ihre schwersten Begegnungen aus. Dabei ging es zuerst zum Tabellenführer nach Thale, wo man leider nicht über ein Remis von 20:20 hinauskam. Schade eigentlich wie sich nach dem letzten Spieltag heraus stellte. Denn hätte man nur ein Tor mehr erzielt wäre auch durch die Schützenhilfe aus Wernigerode die Meisterschale in Langenweddingen gelandet. Am letzten Spieltag hatten die SVL Jungs noch eine Rechnung zu begleichen für die in letzter Sekunde erhaltene Hinspiel Niederlage in Quedlinburg. Die Waffen waren geschärft und die Stimmung in der Kabine brodelte. Es ging schließlich um nichts geringeres, als den Titel des Bezirkvizemeisters gegen den Tabellennachbarn aus dem Harz. Alle Worte der Mannschaftsverantwortlichen Steffen Lange und Matthias Lücke schienen gegriffen zu haben. Die jungen Handballer aus der Börde spielten ihren sonst so starken Kontrahenten regelrecht an die Wand. Vielleicht steckte auch noch ein wenig Frust aus der Vorwoche mit drin. Es war schön anzusehen und auch mal wieder eine super  Stimmung in der Sporthalle am Heßberg. Selbst unser treuer Hallensprecher Klaus Liehr war sichlich gerührt und bedankte sich bei den Kids. An dieser Stelle möchte die Mannschaft und ihre Verantwortlichen den Dank zurück geben und sagen“ mach weiter so Klaus“.  Ein gelungener Saisonabschluß also mit einem 34:20 Erfolg über den Quedlinburger SV. Blickt man auf die vergangene Spielzeit der D Jugendlichen zurück, kann man nur den Hut vor den Aktiven ziehen. Die Hälfte der Spieler hätte noch in der E Jugend antreten können, aber sie stellten sich der Herausforderung im älteren Jahrgang mit großem Erfolg wie man am Ende sehen kann. Sollte man diese Einstellung und diesen Trainingsfleiß beibehalten, sieht der SVL mal wieder besseren Zeiten entgegen. In dieser Saison errangen die Langenweddinger mit 45:7 Zählern den zweiten Tabellenplatz und warfen mit 749 Toren die meisten der gesamten Liga.  Nachfolgend aufgeführt sind die Torschützen mit der Anzahl ihrer Treffer. Karl Lücke (160), Louis Grafenhorst (153), Felix Malig (92), Janne Pillich (71), Paul Herpig (53), Richard Oeltze (50), Pascal Szpureck (37),  Fritz Marschal (30), John Kuhle (18), Mika Wilhelm(15), Mika Wendland (14), Sebastian Ludwig (14), Jacob Schnabel (10). Am Ende also heißt es nochmal danke sagen. Danke an die Mannschaft für die vielen sehenswerten Spiele. Danke an alle Eltern, Großeltern und die vielen anderen Anhänger  für ihre Unterstützung.

Share on Facebook
Please reload

Blog Einträge

March 12, 2020

November 8, 2019

September 30, 2019

September 24, 2019

Please reload

Search By Tags
Follow Us

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon

Werde unser Fan

© 2018 by White IT Solution.  Proudly created with Wix.com