Der Rückrundenstart misslingt

Marcus Peschke (am Ball) erzielte starke sieben Treffer gegen den BSV Magdeburg. Foto: Stefanie Brandt

Den Rückrundenstart in die Handball-Sachsen-Anhalt-Liga hatte sich der SV Langenweddingen etwas anders vorgestellt.

Langenweddingen l Bescheiden fiel der Rückrundenstart für die Handballer des SV Langenweddingen aus. Gegen den Orts- und Tabellennachbarn BSV 93 Magdeburg unterlagen die Sülzetaler im Heimspiel 26:30 (12:18).

Langenweddingen nur noch Neunter

Zum Jahresauftakt ging es für die Sieben des Trainerduos Ingo Friedl und Karl Herrmann gleich bergab. Durch die Niederlage im prestigeträchtigen Derby tauschten die Langenweddinger und der BSV die Plätze – der SVL ist nun nur noch Tabellenneunter der Sachsen-Anhalt-Liga.

Im gesamten Spiel gelang den Langenweddingern nicht eine Führung und nur bis zum 3:3 in der fünften Minute zumindest immer noch der postwendende Ausgleich. Nach dem 3:6 (12. Minute) hielt eine Auszeit den Lauf der Magdeburger nur kurz auf. Bis zur Pause betrug der Rückstand des SVL schon sechs Tore (12:18).

Langenweddingen kämpft sich heran

Im zweiten Durchgang kämpften sich die Sülzetaler mühsam wieder ein wenig heran (20:24 in der 44. Minute; 24:26, 52.; 25:27, 54.). Der Ausgleich oder gar eine eigene Führung blieb ihnen aber verwehrt, denn vorn wurden leichte Bälle verworfen und Fehlanspiele sorgten dafür, dass der BSV seinerseits einfache Tore erzielen konnte – teils sogar aus 14 Metern. So war die Chance dahin und die Landeshauptstädter hatten beim 25:29 (57. Minute) die Punkte im Sack.

Bester Werfer des SVL – nach Feldtoren – war Marcus Peschke mit sieben Treffern. Der Neuzugang ist aus Plauen (4. Liga) arbeitsbedingt nach Magdeburg gezogen und sicherlich eine Verstärkung für die Langenweddinger. Auf neun Treffer, darunter fünf verwandelte Siebenmeter, kam Denny Friedl. Eine Rote Karte ohne Bericht sah kurz vor Schluss Nick Bollmann, der aufgrund seiner Schulterprobleme nur in der Deckung zum Einsatz kam.

SV Langenweddingen: Böhm, Wisotzky - Merkel (2 Tore), J. Oeltze, M. Oeltze, Elschner (1), R. Schult (2), Bollmann, Friedl (9), Thürmer, Peschke (7), Oertel, Bethge (3), S. Schult (2)

Zwei-Minuten-Strafen: SV Langenweddingen 3, BSV Magdeburg 5

Rote Karte: SV Langenweddingen 1, BSV Magdeburg 0

Siebenmeter: SV Langenweddingen 5/5; BSV Magdeburg 2/4


Blog Einträge
Search By Tags
Follow Us