HSG Osterburg lädt SVL zum Siegen ein

November 21, 2018

 

 

Der SV Langenweddingen gewann die Partie bei der HSG Osterburg. Symbolfoto: Björn Richter

 

 

In der Sachsen-Anhalt Liga hat die HSG Osterburg zum Nachholspiel den SV Langenweddingen empfangen.

 

 

Osterburg l In der Sachsen-Anhalt-Liga der Handballmänner hat sich der SV Langenweddingen bei der HSG Osterburg am Freitagabend knapp mit 31:32 Toren durchgesetzt. Das war richtig bitter für den Gastgeber, denn in dieser im „Ausweichquartier“ Lindensporthalle stattfindenden Begegnung war mehr drin für die Altmärker. Das unterstrich die Osterburger Mannschaft vor richtig vollen Rängen mit ihrer Leistung in der ersten Spielhälfte.

Allerdings gingen die Spieler aus der Börde durch Nick Bollmann mit 1:0 in Front. Sie blieben in den nachfolgenden Minuten zumeist knapp in Führung. Nach einem zwischenzeitlichen 3:4 (8. Minute) aber wendete sich das Blatt.

Paul Zierke, Philipp Kiebach (2) und Thomas Kuhlmann sorgten für vier HSG-Treffer in Folge. So stand in der 14. Minute der Begegnung ein 8:5 an der Anzeigetafel.

 

HSG führt zur Halbzeit

 

Der Vorsprung wurde im Verlauf der ersten Spielhälfte noch größer. Sechs Treffer (16:10) betrug er sogar in der 26. Minute. Ganz gehalten wurde er bis zum Abschluss der ersten Halbzeit jedoch nicht. Nach 30 Minuten hieß es 17:13 für die Gastgeber.

Die fühlten sich durch die beiden Referees benachteiligt und dieses Gefühl nahmen sie mit in die zweite Hälfte.

 

Taktisches Mittel geändert

 

Die Langenweddinger Mannschaft hatte die ersten 30 Minuten gut analysiert und zog Konsequenzen. So wurde Osterburgs Torjäger Thomas Kuhlmann nunmehr in Pressdeckung genommen.

Die Gäste bekamen zudem praktisch „Einladungen“ von der Osterburger Defensive, durch sie hindurch marschierten und vollendeten.

19:18 hieß es nur noch in der 36. Spielminute. Zehn Minuten später hatten die Langenweddinger zum 24:24 ausgeglichen. Thomas Kuhlmann brachte den Gastgeber nochmals in Front. Doch die Gäste hatten Blut geleckt und gingen mit ihrem nächsten Angriff 26:25 in Führung. In der 49. Minute musste HSG-Rückraumakteur Paul Zierke nach dreimal zwei Strafminuten das Spielfeld verlassen, so das nach dem pressgedeckten Kuhlmann der zweite Osterburger „Shooter“ aus dem Rückraum nicht mehr zur Verfügung stand. Das war natürlich ganz im Sinne der im ersten Spielabschnitt teilweise stark verunsicherten Handballer aus der Börde.

 

Kiebach verwirft Siebenmeter

 

Schließlich wurde bei 30:30 ein verworfener Siebenmeter von Philipp Kiebach zum Knackpunkt. Zwei Tore des SVL, zwischendurch glich Thomas Kuhlmann vom Punkt nochmals zum 31:31 aus, brachten den Gästesieg.

 

Statistik

 

SV Langenweddingen: Böhm, Wisotzky - Oertel, Merkel (5 Tore), M. Oeltze, Elschner (5), Bollmann (5), Friedl (9), Thürmer, Bethge (3), Deutscher (3), Heine (2)

Share on Facebook
Please reload

Blog Einträge

May 19, 2020

April 29, 2020

April 6, 2020

March 12, 2020

Please reload

Search By Tags
Follow Us

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon

Werde unser Fan

© 2018 by White IT Solution.  Proudly created with Wix.com