Freier Eintritt für eine volle Halle

September 9, 2017

In der Langenweddinger Sporthalle "Am Heßberg" findet am Sonnabend die offizielle Saisoneröffnung statt.

 

Langenweddingen l Das erste Heimspiel liegt zwar schon hinter dem SV Langenweddingen, aber erst am Sonnabend findet in der Langenweddinger Sporthalle „Am Heßberg“ die offizielle Saisoneröffnung statt. 

Auszeichnungen werden vorgenommen

In diesem Rahmen werden die Auszeichnungen beider Männermannschaften und die Verabschiedung des langjährigen Kapitäns der ersten Mannschaft, Tim Heine, vorgenommen. Im Außenbereich wird es wieder einen Grillstand geben.

Freier Eintritt

Der Vorstand des SV Langenweddingen wünscht sich in Zukunft wieder mehr Zuschauer in der Sporthalle, die Zahlen waren zuletzt leider rückläufig. Aus diesem Grund ist der Eintritt zu allen Spielen am Sonnabend frei. Ein Aufruf des Vereinsvorstandes geht an alle Eltern, auch ihre Kinder wieder in die Sporthalle zu führen und den Langenweddinger Handball ähnlich stark wie in den vergangenen Jahren zu machen.

Männliche E-Jugend beginnt

Das erste Spiel bestreitet ab 14 Uhr die männliche E-Jugend des SV Langenweddingen (Vizemeister der Bezirksliga West und Landesmeister im Hallenhandball der männlichen E-Jugend 2016/17) gegen die SG Lok Schönebeck II.

In der zweiten Begegnung trifft die zweite Männermannschaft um 15.30 Uhr auf die Reserve des in der Mitteldeutschen Oberliga ansässigen HC Aschersleben. Die Langenweddinger, in der Saison 2016/17 Drittplatzierter, möchten natürlich beide Punkte holen und dem Gegner aus Aschersleben nichts schenken. Für beide Mannschaften ist es das erste Punktspiel nach der Sommerpause und ein Gradmesser, wie es um Fitness und Zusammenspiel bestellt ist.

Erste spielt gegen Spergau

Zum Abschluss des Tages tritt ab 17.30 Uhr die erste Garde gegen die SG Spergau an. Beide Mannschaften spielen seit Jahren auf dem gleichen, hohen Niveau. Nach zwei Spieltagen stehen die Gäste als Neunter in der Tabelle einen Platz vor den Langenweddingern, beide Teams haben 2:2 Punkte auf dem Konto. Die hohe Niederlage beim TuS Radis hat beim SV Langenweddingen allerdings zu einem negativen Torverhältnis geführt.

Diese Scharte soll natürlich möglichst schnell wieder ausgewetzt werden. Leicht wird es für die Sülzetaler aber nicht, denn eigentlich sollte Kapitän Tim Heine in dieser Begegnung noch einmal aushelfen, er hat sich aber eine schwere Schulterverletzung zugezogen. Alexander Rohr, der beim TuS Radis ebenfalls angeschlagen raus musste, hat am Donnerstag wieder mit trainiert. Trainer Christian Stark geht davon aus, dass er am Sonnabend spielen kann. Fehlen werden aber definitiv Stefan Schult und Matthias Krüger.

Stark zur Zielstellung vor dem Spiel: „Zuhause wollen wir unbedingt gewinnen und die Schmach der Vorwoche vergessen machen, zumal gegen Spergau ja die offizielle Saisoneröffnung ansteht“.

Share on Facebook
Please reload

Blog Einträge

September 23, 2020

May 19, 2020

April 29, 2020

Please reload

Search By Tags
Follow Us

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • Google+ Social Icon

Werde unser Fan

© 2018 by White IT Solution.  Proudly created with Wix.com